Esel hautnah erleben – Spaß bei jedem Wetter - drinnen und draußen!

Eselrassen

Auch in der Eselfamilie gibt es verschiedene Eselrassen! Nachstehend stellen wir Ihnen einige davon vor!

Das Herkunftsland der Rasse Deutscher Esel ist Deutschland. Zulässig sind alle Wildfarben inklusive Schecken. Ein Aalstrich, das Schulterkreuz und Wildstreifen sind erwünscht. Die Esel werden anhand ihrer Größe und ihres Körperbaus in drei Sektionen eingeteilt:

Seit 2012 sind unsere Esel deutschlandweit im Pferdestammbuch Schleswig-Holstein / Hamburg als eigenständige Rassen eigetragen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, dann wenden Sie sich gleich hier direkt an den Esel-Expertenfamilie August . . .

Deutscher Zwergesel

Der Deutsche Zwergesel ist 100-115 cm groß und hat einen kleinen Kopf mit großen aufrecht stehenden Ohren und einem geraden bis konkav geschwungenen Nasenrücken. Sein Körperbau ist korrekt mit kurzen stabile Beinen und einem breiten gut bemuskelten Rücken. Er bewegt sich taktsicher und energisch mit genügend Raumgriff. Der Deutsche Zwergesel ist klug, genügsam, langlebig, fruchtbar und robust. Außerdem zeichnen ihn Fleiß und sein gutartiges Temperament aus, was seine Eignung als zuverlässiger Reit-und Fahresel für den Breitensport (besonders für Kinder) unterstreicht.

Farbe:
verschiedene Farben, z. B. weiß, grau, schwarz, braun und gescheckt

Kennzeichen:
Lange Ohren, im Verhältnis zum Körper kleinen Kopf, abgeschlagene Kruppe, zierliche Hufe und kurzbeinig

Deutscher Hausesel

Der Deutsche Hausesel ist 115-130 cm groß und hat einen kleinen Kopf mit großen aufrecht stehenden Ohren und einem geraden bis konkav geschwungenen Nasenrücken. Sein Körperbau ist korrekt mit kurzen stabile Beinen und einem breiten gut bemuskelten Rücken. Die gut bemuskelte runde Kruppe kann auch etwas überbaut sein. Er bewegt sich taktsicher und energisch mit genügend Raumgriff. Der deutsche Hausesel ist klug, genügsam, langlebig, fruchtbar und robust. Außerdem zeichnen ihn Fleiß und sein gutartiges Temperament aus, was seine Eignung als zuverlässiger Reit-und Fahresel für den Breitensport (besonders für Kinder und Jugendliche) unterstreicht.

Farbe:
verschiedene Farben, z. B. weiß, grau, schwarz, braun und gescheckt

Kennzeichen:
Stehmähne.

Deutscher Riesenesel

Der Deutsche Riesenesel ist mindestens 130 cm groß und hat einen verhältnismäßig schweren Kopf mit großen aufrecht stehenden Ohren und einem geraden bis konvex geschwungenen Nasenrücken. Sein Körperbau ist korrekt mit stabilen Beinen und einem langen, geraden, breiten und gut bemuskelten Rücken. Die kurze eher steile, aber gut bemuskelte Kruppe kann auch etwas überbaut sein. Er bewegt sich taktsicher und energisch mit genügend Raumgriff. Der Deutsche Riesenesel ist klug, genügsam, langlebig, fruchtbar und robust. Außerdem zeichnen ihn Fleiß und sein gutartiges Temperament aus, was seine Eignung als zuverlässiger Reit-und Fahresel für den Breitensport unterstreicht.

Farbe:
verschiedene Farben, z. B. weiß, grau, schwarz, braun

Esel kommen von der Weide . . .